Ophir Photonics Blog
TOP
Strahlprofilmessgeräte Uncategorized

Kann ich meinen BeamTrack Sensor mit einem gepulsten Laser verwenden?

Wie so häufig, lautet auch hier die Antwort: “Es hängt davon ab …“  

Es hängt ab von der Pulsfrequenz und davon, welcher Sensor genutzt werden soll. In der Regel haben thermische Sensoren keine sehr schnellen Antwortzeiten. Frequenzen über 100 Hz werden von ihnen wie Dauerstrichlaser wahrgenommen, so dass alle BeamTrack Funktionen wie erwartet ausgeführt werden.

Unter 100 Hz spielt die Antwortzeit des Sensor allerdings eine entscheidende Rolle. Sensoren zur Messung niedriger Laserleistung haben im Allgemeinen eine schnellere Antwortzeit. Sie sind in Hinblick auf schwankende Messwerte empfindlicher, wenn sie mit einem gepulsten Laser verwendet werden. Die Messung der Position erfolgt dabei mit dem gleichen thermischen Sensor wie die Leistungsmessung. Ist die Frequenz des Lasers hoch genug, um eine stabile Leistungsmessung ohne Schwankungen zu erhalten, wird auch die Position korrekt gemessen.

Alle Sensoren der BeamTrack Familie liefern verlässliche Positionsmessungen für Pulsfrequenzen bis hinunter auf 10 Hz. Die Strahlgrößen Funktion setzt einen Sensor mit einer schnelleren Antwortzeit voraus. Bei geringen Frequenzen wird die Größenmessung schwanken. Bei Frequenzen unter 100 Hz empfehlen wir aus diesem Grund, nicht auf die Größenbestimmung zu vertrauen. Auf jeden Fall können Sie Ihren Sensor mit Ihrem Laser testen. Sind die Messergebnisse stabil und weisen keine größeren Schwankungen auf, sind sie auch zuverlässig.

«

»

Was ist Ihre Meinung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!



Erhalten Sie aktuelle Posts per E-Mail

JOIN US TODAY!
Receive the latest posts via email